Neues zu dezentralen Parteitagen

Diesen Donnerstag fand eine Kennenlernmumble statt mit allen Piraten, die sich auf dem Bereich der dezentralen Parteitage engagieren. Ich fand es toll, dass für mich in wenig sichtbar wurde, dass auch andere an diesem Thema arbeiten und es also Leute gibt, die das Thema vorantreiben wollen über den gesamten Bundesraum verteilt. Was gibts also neues?

Gerüchteweise wurde behauptet, dass der nächste BPT schon in Teilen dezentral stattfinden wird. Anscheinend gibt es derzeit noch heftigen Gegenwind, so dass es in Bochum wahrscheinlich keinen dezentralen Testlauf gibt. Die Vorraussetzungen wären gegeben. Ein Veranstaltungsort mit zwei Hallen, an dem man ein wenig das Look und Feel austesten könnte. Scheinbar gibt es auch große Widerstände aus dem Bundesvorstand.

Derzeit werden ebenso technische Hilfsmittel hinsichtlich dezentraler Parteitage programmiert und einige technische Tests während herkömmlichen Parteitagen durchgeführt. In Niedersachsen möchte der KV Liepholz einen dezentralen Parteitag ausrichten und in Nordrhein-Westphalen ist angedacht in absehbarer Zeit einen dezentralen Parteitag auf Landesebene auszurichten. In Rheinland-Pfalz gibt es derzeit leiderlei keinerlei Bemühungen auf Landesebene einen dezentralen Parteitag auszurichten.

Als Ziel haben wir in der Sitzung formuliert darauf hinzuarbeiten, dass der nächste Bundesparteitag der ausgeschrieben wird, dezentral organisiert wird. Es bleibt also spannend rund um die Dezentralität. Ich freue mich schon auf neue Erfahrungen in dem Bereich. Hoffentlich werde ich Zeit und Geld finden den einen oder anderen DPT besuchen zu können.

Ein Kommentar zu Neues zu dezentralen Parteitagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>