LQFB-Entwickler distanzieren sich vom Einsatz des eigenen Produkts

Das Reizthema LQFB kocht dann aktuell mal wieder auf. Der Hintergrund dazu ist die Distanzierung der Entwickler von LQFB zur Nutzung des eigenen Produkts bei den Piraten. So weit noch unterhaltsam – fieser wirds dann wenn man herauslesen möchte wozu sie das tun. Dazu wird zuerst unreflektiert folgendes postuliert:

Für demokratische Prozesse gilt deshalb:

  • Entweder keine geheime, pseudonyme oder anonyme Stimmabgabe
  • oder keine Überprüfbarkeit durch die Teilnehmer
  • oder Verzicht auf das Internet und Verwendung einer herkömmlichen Wahlurne
An sich schon ein starkes Stück, denn:
  1. Wird behauptet, dass demokratische Prozesse ohne Anonymität möglich sind
  2. Wird darüber hinaus vorgegaukelt, dass das Internet nur  dann demokratische Optionen liefert sofern Abstimmungstools benutzt werden.

Beides ist natürlich Schwachsinn. Die Distanzierung von der Anwendung von LQFB findet hier auch nur aus einem Grund statt – man will die Klarnamenspflicht durchboxen. Da dies jedoch nicht die übrigen Probleme des Liquid-Feedback-Einsatzes lösen kann, sollte man doch lieber komplett auf den Murks verzichten.

Einerseits wird hier vollkommen ignoriert, dass der Einsatz von Klarnamen für die Mitglieder widerliche Folgen haben kann, was sie eventuell zu “sozial erwünschten” Abstimmungsverhalten zwingt, andererseits wird hier komplett außer Acht gelassen, dass mittels Internet auch dezentrale Parteitage miteinander verschaltet werden können. – Hierbei kann man alle Anforderungen an das Wahlgeheimnis erfüllen.

So wird das Internet zum Wahlcomputer degradiert und die Privatssphäre gleichzeitig auch noch als undemokratisch gelabelt. – Großes Kino meine Damen und Herren LQFB-Entwickler.

Und nein, nein und nochmals nein: LQFB wird nicht demokratischer wenn man die Klarnamenspflicht einführt – es wird dann nur noch gefährlicher und undemokratischer als es ohnehin schon ist.

- My few Cents

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>