dKPT – Nachlese

Wie gestern schon erwähnt, haben wir den ersten dezentralen Parteitag hier in unserem Kreisverband veranstaltet. natürlich war die Organisation und die Durchführung nicht perfekt. Aber diesen Anspruch sollte man an einen Feldversuch auch garnicht stellen. Wichtiger ist es vielmehr Lernfelder zu entdecken, die man bei der zukünftigen Arbeit um Auge behalten sollte. Feedback gibt es schon einiges. Ich greife hier einfach mal ein paar Punkte auf:

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort sollte auf jeden Fall zwei Zimmer zur Verfügung stellen. Einerseits das Zimmer für die Versammlung als solche, andererseits einen Raum für die globalen Versammlungsämter die vor Ort gewählt werden. Darüber hinaus braucht’s ne dicke Leitung, damit sowohl der Stream als auch die Leute vor Ort mit Internet versorgt werden können. Auch sinnvoll wäre Platz für mehrere Projektionsflächen, damit der aktuelle Antrag und das Protokollpad neben dem Stream auch in den Raum projeziert werden können. Platz für Wahlurnen sollte es auch noch irgendwo geben, damit der Stream nicht abgeschaltet werden muss.

Geschäftsordnung

Dank des Stresstests haben wir auch den einen oder anderen Bug in der Geschäftsordnung gefunden. Einerseits sollte die GO dahingehend geändert werden, dass ein Antrag auf geheime Abstimmung lediglich ein Quorum benötigt, ohne danach nochmal über geheime Abstimmung abzustimmen. Des weiteren ist der Geschäftsordnungsantrag auf Auszählung der Stimmberechtigten mehr oder weniger sinnlos, da die Mehrheiten immer als die Mehrheit der aktuell Abstimmenden definiert wurde. Der Punkt Wiederholung einer Abstimmung sollte genauer formuliert werden. Hier sollten Vorraussetzungen definiert werden, wann überhaupt eine Abstimmung oder Wahl erst wiederholt werden darf.

Tagesordnung

Im Gespräch ist auch die Wahlreiheihenfolge für die Versammlungsämter zu verändern. Es wurde vorgeschlagen die Wahlleiter vor den Versammlungsleitern zu wählen. Dies ist meiner Ansicht nach eher Geschmacksfrage.

Versammlungsleitung

Die Versammlungsleitung bei dezentralen Parteitagen ist ein wenig komplizierter als bei zentralen Versammlungen. Die Versammlungsleiter sollten alle über einen Helfer verfügen und miteinander via Chat oder einem Versammlungsleitertool verbunden sein. Es hat oft noch zu lange gedauert, bis GO-Anträge allen Versammlungsämtern bekannt waren.

Oftmals war auch die Rollenteilung noch nicht ganz geklärt. Meines Erachtens wäre es bei mehr Veranstaltungsorten auch hilfreich wenn der globale Versammlungsleiter Mikrophone muten kann, um aufkeimende Zwigespräche zu unterbinden.

Leider wurden fast immer die Abstimmungen ausgezählt, was nicht notwendig gewesen wäre. Auszählung ist nur vorgesehen, sofern die Veranstaltungsorte nicht in gleicher Richtung abstimmen. Sofern alle Veranstaltungsorte eine Mehrheit für eine Abstimmung anzeigen ist die Auszählung nicht zwingend erforderlich. Im Gespräch war auch, die Abstimmungsergebnisse der jeweiligen Orte erst anzusagen wenn alle Orte ausgezählt sind. Dies ist meines Erachtens nicht zwingend erforderlich, da man bei öffentlichen Abstimmungen ohnehin “abschauen” kann. Allerdings empfehle ich, dass in Zukunft die Abstimmungsergebnisse zuerst dem Globalen Versammlungsleiter per Chat mitgeteilt werden, welcher dann das Endergebnis verkündet.

Generell sollte man noch einen kleinen Leitfaden schreiben in dem genau beschrieben ist wer was wann macht.

Tools-Streaming

Was das Streaming betrifft wurden mehrere Dinge vorgeschlagen. Einerseits ist es sinnvoll im Stream angezeigt zu bekommen welche Mikrophone grad gemutet sind. Es ist irritierend jemanden reden zu sehen ohne zu wissen ob er grad zur Versammlung spricht oder nur zu seinen Helfern vor Ort. Darüber hinaus sollte angezeigt werden, welcher Veranstaltungsort gerade Rederecht erteilt bekommen hat. Darüber hinaus sollte auch klar werden, welcher Veranstaltungsort als nächstes Rederecht bekommt. Auch GO-Anträge sollten im Stream sofort für alle sichtbar werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll den Link zum aktuellen Antrag anzugeben.

Tools Versammlungsleitung

Einige sind der Meinung man sollte ein Portal für die Versammlungsleiter und die Anwesenden einrichten. Hier werden GO-Anträge entgegengenommen. Per Dropdown kann man den entsprechenden GO-Antrag auswählen und dann im Textfeld spezifizieren und abschicken. Sie werden dann den Versammlungsleitern angezeigt und ggf. auch im Stream wiedergegeben. Ebenso könnten die lokalen Wahlleiter hier die Ergebnisse eintragen und der globale Wahlleiter gibt dann entsprechend erst das Ergebnis wieder wenn alle Ergebnisse vorliegen. Meiner Ansicht nach könnte ein solches Tool den Ablauf um einiges vereinfachen.

Latenzfreie Kommunikation

Als sehr störend wurde die große Latenz wahrgenommen, vor aber allem die Paarung mit dem Echo vom anderen Veranstaltungsort. Dies brachte die Redner häufig durcheinander und störte den Fluss der eigenen Gedanken. Auch wenn ich Gefahr laufe etwas absolut ahnungsloses zu sagen schlage ich folgendes vor: Die Audioverschaltung sollte per Telefonkonferenz geschehen und lokal verstärkt werden. Alle Nichtrednermikrophone werden hierbei gemutet. Damit wird der Stream entlastet und Echo sollte es auch keins geben.

Positionierung der Kameras

Es wurde ebenfalls zur Diskussion gestellt, die Kameras so zu positionieren, dass nur der aktuelle Redner zu sehen ist. Hinsichtlich dieser Idee bin ich zwigespalten. Einerseits lässt sich so die Anonymität von Mitgliedern gewährleisten, die sich anonyme Teilnahme wünschen, andererseits finde ich es hilfreich auch per Augenmaß die Mehrheitsverhältnisse an anderen Veranstaltungsorten nachvollziehen zu können.

Erweiterung der Teilhabemöglichkeiten

Noch garnicht wurden unsererseits Erweiterungen der Teilhabemöglichkeiten für Externe besprochen. Ich denke man sollte gerade bei dezentralen Veranstaltungen auch die Möglichkeit haben eigene Anträge aus der Ferne zu vertreten oder Redebeiträge als Zuschauer an den Mann zu bringen. Hier wär eventuell eine Twitterwall hilfreich und die Möglichkeit Videokommentare via Skype zuzuschalten.

 

Ein Kommentar zu dKPT – Nachlese

  1. [...] Außerdem gibt es hier eine Nachlese des Vorsitzenden Christian Hautmann: http://hautmann-direkt.de/dkpt-nachlese/ [...]

Hinterlasse einen Kommentar zu PIRATEN schließen ersten dezentralen Parteitag erfolgreich ab | Piraten Trier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>